Das Notariat

Der Notar ist in Deutschland ein unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes. Er ist für die Beurkundung von Willenserklärungen auf dem Gebiet der vorsorgenden Rechtspflege tätig. Von ihm beglaubigte Urkunden dokumentieren, dass ihr Inhalt korrekt ist. Er unterliegt dem Berufsrecht der Notare, welches bundeseinheitlich in der Bundesnotarordnung (BNotO) geregelt ist. Zu seinen wesentlichen Berufspflichten gehören seine Unabhängigkeit und seine Unparteilichkeit, weswegen er als Anwaltsnotar nicht in Angelegenheiten tätig werden darf, in denen er bereits als Anwalt tätig war und umgekehrt. Er ist, wie der Rechtsanwalt, zur Verschwiegenheit verpflichtet und unterliegt der staatlichen Aufsicht durch die Justizverwaltung.

Die Kerntätigkeit des Notars bezieht sich auf das Grundstücksrecht (Beurkundung von Grundstückskaufverträgen, Grundstücksübertragungen, Grundpfandrechten etc.), das Erbrecht (Beurkundung von Testamenten und Erbverträgen), das Familienrecht (Beurkundung von Eheverträgen, Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen, Unterhaltsverpflichtungsurkunden o.ä.) und das Gesellschaftsrecht. Eine Vielzahl vom Gesetzgeber benannter Rechtsgeschäfte, wie z.B. der Grundstückskaufvertrag sowie der Erbvertrag, bedürfen zwingend der Beurkundung durch einen Notar.

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christoph Redmann bietet Ihnen mit einem erfahrenen Team an Kollegen und Mitarbeitern die fachkundige Betreuung sowie individuelle Lösungen zur Durchführung familienrechtlicher und erbrechtlicher Verträge sowie letztwilliger Verfügungen. Darüber hinaus begleitet er Sie kompetent im Rahmen von Immobilienverkäufen bzw. Immobilienübertragungen. Insbesondere im Bereich des Erbrechts und des Familienrechts hilft die langjährige Erfahrung Dr. Redmanns als Fachanwalt für Erbrecht und Familienrecht, ausgewogene und praktikable individuelle Lösungen zu finden, um die Interessen der beteiligten Vertragsparteien optimal zu wahren.