OLG Düsseldorf: Wiederverheiratungsklausel bei nichtehelicher Lebensgemeinschaft

Das OLG Düsseldorf hat am 17.07.2013 (Az. 3 Wx 76/13) entschieden, dass die Bestimmung in einem Ehegattentestament "Auch wenn der überlebende von uns wieder heiratet, sollen seine Verfügungen bestehen bleiben und nur die Wechselbezüglichkeit zu den Verfügungen des Erstversterbenden aufgehoben werden" nicht ergänzend dahingehend ausgelegt werden kann, dass dieses nach dem Willen des Erblassers auch für den Fall des Eingehens einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten soll.


Eingestellt am 26.01.2014 von T.Bruns
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)